Auch unsere Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterlesen ...

Listerien auf dem Vormarsch

Mittwoch 13. November 2019

Die Erkrankungen durch Listerien nehmen innerhalb der Europäischen Union kontinuierlich zu. Die Anzahl der jährlich beim Robert-Koch-Institut (RKI) erfassten Listeriosefälle stieg in Deutschland seit 2009 von 396 auf 771 im Jahr 2017 – ein neuer Rekord.

2016 verliefen sieben Prozent der gemeldeten Fälle tödlich. Bei jeder achten Probe streichfähiger Rohwurst, die für das Zoonosen-Monitoring 2017 in Deutschland untersucht wurden, fanden die Kontrolleure die kleinen, stabförmigen Bakterien. Im Zoonosen-Monitoring werden repräsentative Daten über das Auftreten von Zoonose-Erregern inklusive Antibiotikaresistenzen (z. B. MRGN) erfasst, ausgewertet und veröffentlicht. Das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) hat Verbrauchertipps in einem Merkblatt zusammengefasst.

zurück zur Übersicht