Ein Witty-Urgestein verabschiedete sich

Montag 27. Juli 2020

Werner Motzet begann seine Laufbahn bei Witty am 20. November 1978. Der Gebietsverkaufsleiter im Geschäftsfeld Schwimmbad zog an seinem letzten Arbeitstag eine positive Bilanz.

"Heute, am 30. Juni - nach genau 500 Monaten - ist mein letzter Arbeitstag bei der Firma Witty. Zum 20.11.1978 wurde ich von Dr. Siegfried Witty als Verkaufssachbearbeiter und Außendienstmitarbeiter eingestellt. Die ersten Jahre arbeitete ich in den Regionen Baden, im Bayerwald und in Ost-Österreich (Burgenland, Niederösterreich, Steiermark und Kärnten). Ab Mitte der 80ziger Jahre erhielt ich als feste Gebiete Ulm, Heidenheim und das Oberallgäu. Mir hat die Arbeit "draußen" viel Freude gemacht - und zu meinem Erfolg haben alle Abteilungen in der Firmenzentrale kräftig beigetragen. Dafür möchte ich mich herzlich bedanken. Als Häderer - und ab 1982 als Jettinger hatte ich immer so eine Art "Heimspiel" wenn ich in Dinkelscherben aufgeschlagen bin - auch dafür Dankeschön. Meine Rentenberaterin hat - als sie meine Papiere durchsah - gesagt, dass ich in meinem Arbeitsleben ganz schön "unflexibel" war! Warum ich denn so lange bei ein und derselben Firma angestellt war? Ich hab ihr erwidert, dass ich mir nichts schöneres und erfüllenderes vorstellen könnte - und der "Job" bei uns im Außendienst einfach klasse ist. Viele Kunden und viele Kollegen/innen sind mir über die Jahre Freunde geworden."

Wir bedanken uns herzlich bei Werner Motzet für seinen Einsatz. Alles Gute und vor allem viel Gesundheit für den anstehenden Lebensabschnitt!

zurück zur Übersicht