Auch unsere Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterlesen ...

Die Schäffler tanzen bei den Waschbären

Freitag 01. März 2019

Nur noch wenige Tanztage, dann ist die Saison für die nächsten 7 Jahre beendet. Am heutigen Freitag tanzten die  Schäffler vor begeistertem Publikum bei Witty.

Tänzer, Reifenschwinger, Fassschläger und Clowns ließen sich vom nasskalten Wetter ebenso wenig beeindrucken, wie die Musikanten der Musikvereinigung Dinkelscherben.

Die Tänzer, die alle aus Dinkelscherben stammen, mindestens 18 Jahre alt und unverheiratet sein müssen, boten zusammen mit den Reifenschwingern ein buntes Spektakel.

Höhepunkt war anschließend die Rede des Clowns, der sich das Firmenmaskottchen zum Vorbild nahm und als Waschbär auftrat. Scharfzüngig nahm der Waschbär-Clown einige Witty-Besonderheiten aufs Korn. Von der „Käfighaltung“ im Großraumbüro und nicht immer optimalen Temperaturen war ebenso die Rede, wie vom Gesundheitsprogramm mit Yoga-Stunden und „Radel-Prämie“. Auch von einem ganz aktuellem Thema wusste der Waschbär-Clown zu berichten: den geplanten Bienenvölkern und Blühwiesen auf dem Witty-Gelände: „Das mit den Bienchen und Blümchen habt Ihr bei Witty ja relativ spät gelernt ...“

Zum Witty-Zoo zählte der Clown Waschbären und Bienen – aber auch die ganz kleinen Tierchen, die im mikrobiologischen Labor „herangezüchtet“ würden.

Auch von der Wasserqualität in Dinkelscherben und dem neuen Trinkwasserbereich bei Witty wusste der Clown spannendes zu berichten. Der Funke sprang über, das Publikum lachte und klatschte ...

Die Geschäftsführer Dr. Hubert Witty und Thilo Schindler bedankten sich bei den Schäfflern mit T-Shirts und einer zünftigen Bewirtung. Nach rund zwei Stunden war das Spektakel vorüber und die Schäffler zogen weiter.