Auch unsere Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterlesen ...

Die neue Lebensmittel-Informationsverordnung gilt ab 13. Dezember 2014

Montag 14. April 2014

Für eine bessere Lesbarkeit wird für Pflichtinformationen auf Lebensmittelverpackungen eine Mindestschriftgröße vorgeschrieben. Lebensmittel-Imitate müssen extra gekennzeichnet werden. Der ersatzweise verwendete Stoff ist unmittelbar beim Produktnamen anzugeben.

Stoffe, die Allergien oder Unverträglichkeiten auslösen können, müssen im Zutatenverzeichnis hervorgehoben werden. Auch bei nicht verpackten Lebensmitteln, sogenannter „loser Ware“, ist die genaue Kennzeichnung dieser Stoffe künftig verpflichtend.

Laut einer Forsa-Umfrage begrüßen 90 % der Verbraucher eine bessere Information.

zurück zur Übersicht